2016-03-26 Osterhasen

26.03.2016
Die Osterhasen sind da!

Über die süße Visite von fünf Hasen freuten sich die Patienten der Erlanger Kinderklinik

Bereits zum zwölften Mal waren sie wieder los: die Osterhasen, die jedes Jahr die kleinen Patienten in der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Universitätsklinikums Erlangen in ihren Zimmern besuchen. Am Montag (21.03.2016) statteten Prof. Rascher, Klaus Daedelow, Schirmherr des Vereins „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“, sowie drei Mitarbeiter der SPIE GmbH, die die süßen Geschenke spendete, den Patienten einen (vor-)österlichen Besuch ab.

Klopf, klopf. „Hallo! Die Osterhasen sind da!“ Die Kinder, ihre Eltern, aber auch so manche Stationsmitarbeiter machten große Augen, als fünf Menschen in Schlappohrkostümen und mit Körben voller Süßigkeiten und kleiner Spielsachen in den Pfoten zur Tür hereinmarschierten. Mal schüchtern, mal mit strahlendem Lächeln nahmen die jungen Patienten auf den Stationen der Kinderklinik Schokolade und Gummibärchen entgegen. Denjenigen, die wegen ihrer Erkrankung keine Süßigkeiten essen durften, machten die Osterhasen mit kleinen Büchern oder einem Puzzle eine Freude. Holger Kutz, Mitarbeiter der SPIE GmbH, freute sich, hinter jeder Zimmertür auf neue Gesichter zu treffen, denen er und seine Hasenbande den Tag versüßen konnten. Am Ende stand für ihn fest: „Schokolade macht halt glücklich.“

Quelle: Universitätsklinikum, Erlangen