2017-05-04 Groß-Häusling

04.05.2017
Ein kleines „gallisches Dorf“ im Westen von Erlangen spendet 405 € aus dem Erlös ihres Straßenfests an den Toy Run e.V.

„Groß“ – Häusling, ein kleines „gallisches Dorf“ im Westen von Erlangen spendet an den Toy Run e.V.

Auch in diesem Jahr wollten wir in unserem Ort unser berühmt, berüchtigtes Winterfest abhalten. Aus terminlichen Gründen konnte dieses aber erst im März stattfinden und mutierte daher kurzerhand zu einem Frühlingserwachen. Das Organisationsteam übernahm die Planung und Vorbereitung, aber viele weitere Häuslinger Bürger trugen dann wie jedes Jahr mit verschiedensten Beiträgen zum Gelingen dieses wunderschönen, gemütlichen und stimmungsvollen Festes bei.

Seit nunmehr fünf Jahren findet das Straßenfest mit Feuertöpfen und –schalen und winterlicher, bzw. frühlingshafter Dekoration statt. Zur Stärkung gibt es Bier, Glühwein und Kinderpunsch bzw. dieses Jahr Sangria, alkoholfreie Sangria und Bratwürsten oder Steaks. Mit guter Musik und fröhlicher Stimmung feierte der kleine Ort bis spät in die Nacht.

Und in jedem Jahr bleibt ein finanzieller Überschuss übrig. Diesen spenden wir immer einer gemeinnützigen Organisation in Erlangen. Wir möchten dabei an die benachteiligten Menschen in unserer Gesellschaft denken, denen unser kleiner Beitrag ein Stück Freude schenken kann. Dabei sind wir dieses Jahr auf Toy Run gestoßen. Nach dem sehr ausführlichen Gespräch mit Frau Marion Müller sind wir noch überzeugter davon, dass unser Geld bei Toy Run absolut an der richtigen Stelle ankommt. Die unkomplizierte und unbürokratische Weiterverwendung der Mittel entspricht genau unserem Sinne von Hilfe. Und so spenden wir den diesjährigen Erlös von 405 € an Toy Run.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich noch mal für die ausführliche Information über Toy Run bei Frau Müller bedanken.

Quelle: Uli Kämpf